Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlafstörungen TT

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlafstörungen TT

    Wer hat seid dem Tinnitus Schlafstörungen? also Probleme beim Einschlafen und durchschlafen?
    2
    Schlafe sehr schlecht seid dem Tinnitus
    50,00%
    1
    Schlafe wie immer
    50,00%
    1
    Nehme Schlaftabletten, ohne geht es nicht
    0%
    0
    Hatte schon vor dem Tinnitus Schlafstörungen, Danach um so mehr
    0%
    0
    the world around me all can see what they want to see

  • #2
    Habe "Schlafe wie immer" angekreuzt.

    Wenn ich schlafe, höre ich es nicht, aber das Einschlafen dauert ein bisschen länger wie bisher.

    Grüsse
    Lacrima

    Kommentar


    • #3
      Mein Schlaf sieht so aus: Von 22-23Uhr einschlafen und um 2 uhr nachts wieder wach sein, danach vielleicht wieder einschlafen und wieder um 4-5 Uhr wach und das wars dann auch mit dem Schlaf.
      the world around me all can see what they want to see

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Lacrima81
        Habe "Schlafe wie immer" angekreuzt.

        Wenn ich schlafe, höre ich es nicht, aber das Einschlafen dauert ein bisschen länger wie bisher.

        Grüsse
        Lacrima
        Mein Arzt war davon überzeugt, dass 6 Stunden Schlaf völlig ausreichen für einen Erwachsenen und das wäre nicht schlimm. Du darfst dich jetzt nicht verrückt machen, wenn du mal weniger schläfst; solange du dich relativ fit und gesund fühlst und bist. Tinnitus ist eben Mitauslöser, dass du nicht durchschlafen kannst; hast du mal deine Liegeposition und Kissen abgecheckt - eine ständig gleiche Stellung am PC oder Laptop u. ä. kann Verspannungen hervorrufen und die sind weniger als förderlich für einen entspannten Schlaf.

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen

          Ich klicke gestern noch an: Schlafe wie immer und heute Nacht habe ich ganze drei Stunden geschlafen !!! :shock:

          Erst konnte ich nicht einschlafen, dann hat mir mein Nacken weh gemacht, so dass ich Migräneartige Kopfschmerzen bekommen habe.

          Bin also vor den Fernseher gesessen, habe eine Kopftablette eingeworfen und konnte dann um drei Uhr Nachts endlich etwas schlafen. War natürlich nicht sonderlich bequem auf dem Sofa, aber wollte meine bessere Hälfte im Bett nicht stören.

          Ich habe extra ein Nackenkissen, damit meine Verspannungen besser "liegen", aber hat diese Nacht rein gar nichts gebracht.

          Bin heute sowas von kaputt :evil:

          Grüsse
          Lacrima

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Lacrima81
            Habe "Schlafe wie immer" angekreuzt.

            Wenn ich schlafe, höre ich es nicht, aber das Einschlafen dauert ein bisschen länger wie bisher.

            Grüsse
            Lacrima
            Genauso geht es mir, villeicht haben wir auch noch Glück mit der TT-Lautstärke.
            Jeder muß an etwas glauben, und ich glaube, ich trinke noch einen. " Prost "

            Kommentar


            • #7
              Ich hatte massive Schlafstörungen
              UND
              Schlafe jetzt wieder wie immer

              Kommentar


              • #8
                Ich kann nichts ankreuzen...massive Schlafstörungen hatte ich nur in den ersten Wochen als ich den TT bekommen habe (vor etwas mehr als einem halben Jahr)...mittlerweile nervt mich das Geräusch halt vorm Einschlafen und es dauert unter Umständen etwas länger aber wenn ich eingeschlafen bin dann schlaf ich schon ein paar Stunden durch...wenn auch nicht mehr so lange wie früher...

                Kommentar


                • #9
                  ich werde ab 3uhr jede halbe stunde wach... mein arzt will mir auch keine schlaftabletten verschreiben.. :cry: :cry:

                  Kommentar


                  • #10
                    Schlafe wie immer, ab und zu dauert es etwas länger bis ich eingeschlafen bin.
                    Doch dann schlafe ich so wie immer - wie ein Toter und vertreibe dabei alle bösen Tiere, indem ich sehr laut schnarche! :grin: :grin: :grin:

                    Kommentar


                    • #11
                      Beim Einschlafen ist der TT sehr hinderlich, aber nicht immer gleich. Z.Z. nehme i ch da nur Baldrian. Wenn ich dann schlafe, dann auch meist bis zum nächsten Morgen. Wenn mich dann nicht der Wecker weckt, ist's der TT )
                      LG Stiene

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei der Umfrage fehlt irgendwie ein "schlafe seitdem gelegentlich schlecht".
                        Mir fällt grad wieder ein dass ich für ganz doofe Nächte doch ein bischen Bier im peto haben sollte. -.-

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DeDe11 Beitrag anzeigen
                          ich werde ab 3uhr jede halbe stunde wach... mein arzt will mir auch keine schlaftabletten verschreiben.. :cry: :cry:
                          Ich kann dir vollends nachfühlen, aber Schlaftabletten kann dir vielleicht ein anderer Arzt verschreiben?
                          Du solltest möglichst nach der Einnahme beim Autofahren am Morgen danach vorsichtig sein, ich spreche aus Erfahrung.

                          Kommentar


                          • #14
                            Schlaftabletten !
                            Ich denke ein gutes Glas Rotwein tut es auch und ist zudem noch für Herz und Kreislauf gesünder.
                            Im übrigen denke ich liebe N . N , das Schlaftabletten zum Schlafen geeignet sind und nicht zum Autofahren. " Grins "
                            Trotz allem steht es aber auch Seltsamerweise , so im Beipackzettel. Ist doch Lustig , Oder ???????
                            Aber bei uns Menschen ist ja alles möglich . " Lol "
                            Jeder muß an etwas glauben, und ich glaube, ich trinke noch einen. " Prost "

                            Kommentar


                            • #15
                              Öhhhh, war vielleicht das Autofahren am nächsten Morgen gemeint dabei? Ich kann mir kaum vorstellen dass sich irgendwer mit Schlaftabletten hinters Steuer setzt. Da könnte man genauso gut nen paar Gläser Wein leeren oder nen Joint durchziehen. Wär alles gleich unsicher.

                              Ach ja, irgendwas war da noch mit Schlaftabletten und Suchtgefahren. Ist also vielleicht besser ne andere Lösung zu finden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X