Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein kleiner Artikel der etwas Hoffnung macht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein kleiner Artikel der etwas Hoffnung macht

    Ich habe diesen Artikel gefunden und vielleicht gibt er ja dem ein oder anderen Mut, auch wenn bei mir die Ursache kein Lärmtrauma war, hilft es vielleicht anderen.

    https://www.google.ch/amp/s/noisey.v...sch-hoelle-932

  • #2
    Wine, mir gefällt es, dass du trotz deinem Leiden auch noch an andere denkst, das ist heute eine Seltenheit.


    Gruss von Maria

    Kommentar


    • #3
      Liebe Maria,

      ich danke dir von Herzen für deine Worte.
      Ich denke eben dass viele zwischendurch verzweifelt sind und da tut es immer gut, etwas positives zu lesen und zu erfahren. Mein Motto ist auch: Alles was du gibst im Leben, kommt auf irgendeine Weise zurück zu dir.
      Vielleicht nicht immer vom gleichen Menschen oder im selben Moment- aber es kommt- irgendwann.
      Und ich freue mich wirklich für jeden, der einen Weg raus aus dieser furchtbaren Sache findet.

      Ein Freund der Familie erzählte mir erst vor ein paar Tagen, dass er einen TT hat. Von einem Knalltrauma. Seit 25 Jahren. Am Anfang war es schwer, doch mittlerweile hört er den Ton so gut wie nie. Alles ist weg, Hyperakusis, Schmerz, komisch hören usw. und es hat wohl auch nicht sooo lange gedauert. Das gibt Hoffnung.

      Ich finde es übrigens toll, dass du vielen hier antwortest und Tipps gibst usw. Das gibt Kraft. Man fühlt sich verstanden. Ich mag deine „trockene“ Art sehr
      Das nimmt die Dramatik und auch das tut eben gut.

      Liebe Grüsse, Wine

      Kommentar


      • #4
        Hallo Wine,

        da hast du recht, ich muss inzwischen auch schon eine Zeit lang mit Tinnitus leben und habe in meiner Familie und dem Bekanntenkreis eine gute Unterstützung erhalten. Mir hat es auch geholfen etwas Positives zu lesen und mental einfach optimistisch zu sein denke ich.

        Auch Hoffnung ist ein wichtiger Punkt, die Menschen mit TT sollten dafür Kämpfen das es besser wird und dann passiert das auch oft.

        Hut ab für die Menschen, die anderen Helfen und nichts dafür fordern.

        Viele Grüße
        Peter

        Kommentar

        Lädt...
        X