Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windkraftanlagen - wer wohnt im Radius von 5 km?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windkraftanlagen - wer wohnt im Radius von 5 km?

    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich bin auf die Problematik Windkraft gestoßen und eben der Vermutung, dass der erzeugte Infraschall die Gesundheit beeinflusst. Insbesondere Ohrproblematiken können dabei ausgelöst bzw. deutlich verstärkt werden.

    Wer von euch ohrtechnisch angeschlagenen Personen lebt im Umfeld solcher Anlagen. Hattet ihr vorher bereits Probleme mit dem Gehör bzw. habt ihr jetzt rückblickend Auswirkungen festgestellt.

    Natürlich habe ich in der Literatur festgestellt, dass Auto fahren und Fliegen diesbezüglich mehr belastet. Dies ist jedoch in der Regel zeitlich beschränkt. Die Anlagen laufen rund um die Uhr.

    Ich bin gespannt.

    VG

  • #2
    Zitat von xxxzumausflippenxxx Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich bin auf die Problematik Windkraft gestoßen und eben der Vermutung, dass der erzeugte Infraschall die Gesundheit beeinflusst. Insbesondere Ohrproblematiken können dabei ausgelöst bzw. deutlich verstärkt werden.
    Ich lebe 100m von einer grossen Mobilfunkstation entfernt und habe mich deshalb generell mit solchen Anlagen befasst.
    Bezüglich Windkraftanlagen kannst Du mal unter http://www.shendao.eu/de/aufgabenbereiche/windkraft
    nachlesen, um Dir eine eigene Meinung zu bilden.

    Wahrscheinlich kommt nun wieder ein grosser Aufschrei einiger sog. Spezialisten, dies sei alles Mumpiz usw.
    Wenn der Mensch nicht beizeiten von der Erde Abschied nimmt, so nimmt sie Abschied von ihm (Friedrich Hebbel)

    Kommentar


    • #3
      Anscheinend leben keine Leute in der Umgebung von WKA´s oder das Forum ist schlicht und ergreifend nicht mehr gut besucht....

      Ich persönlich vermute in dem Infraschall von den WKA´s ja deutliches Potential für Auswirkungen aufs Gehör. Der Umstand, dass dieser Schall die äußeren Haarzellen stimuliert und diese somit nicht mehr zur Ruhe kommen (bzw. regenerieren) können ist sicherlich bei Lärmschäden ein Problem.

      Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!

      Kommentar


      • #4
        Offshore Windräder!!! Yay
        Haben sich die Dänen wohl was gedacht, als Sie die Dinger ins Meer verlagert haben!

        Der Strom ist zwar netto sehr teuer, dafür bleibt das Gehör verschont.


        Mal bisschen mehr zum Thema: Kann man seine Wände/Fenster schalldichter machen, um sich davor zu schützen?

        Kommentar


        • #5
          Ich bin auf die Problematik Windkraft gestoßen und eben der Vermutung, dass der erzeugte Infraschall die Gesundheit beeinflusst.
          Ist verhältnismäßig gering. Im Büro ist der Anteil des Infraschalls meist höher.(untere Graphik – entnommen http://www.wind-ist-kraft.de/grundla...-emissionen/3/).
          Also sollte man auch hier den Aufenthalt begrenzen oder gänzlich dieses fiese Pflaster meiden, denn Arbeit als solche schadet der Gesundheit.
          http://www.wind-ist-kraft.de/wp-cont...b6-600x425.gif


          Kann man seine Wände/Fenster schalldichter machen, um sich davor zu schützen?
          Ja, kann man. Je höher die Frequenz, desto einfacher ist die Isolation. Bei Infraschall reicht es schon, wenn Du deine Wände/Fenster abbaust und möglichst weit von der Infraschallquelle wieder neu aufstellst.
          Zuletzt geändert von ulerich; 18.02.2015, 14:25.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ulerich Beitrag anzeigen
            Ja, kann man. Je höher die Frequenz, desto einfacher ist die Isolation. Bei Infraschall reicht es schon, wenn Du deine Wände/Fenster abbaust und möglichst weit von der Infraschallquelle wieder neu aufstellst.
            "schon" ist hier wohl das falsche Wort, mein lieber.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ulerich Beitrag anzeigen
              ....wenn Du deine Wände/Fenster abbaust und möglichst weit von der Infraschallquelle wieder neu aufstellst.
              Fasching, Fasching, Fasching.....
              Wenn der Mensch nicht beizeiten von der Erde Abschied nimmt, so nimmt sie Abschied von ihm (Friedrich Hebbel)

              Kommentar


              • #8
                http://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Erd...ftanlagen.html

                Da finde ich diese Messung schon interessanter!
                In 2 km Entfernung noch ca. 75 db bei einer 5-MW-Anlage. Wohl gemerkt - Nachtruhe, die der Körper zur Erholung braucht.

                Fakt ist; ich kann seit 3 Wochen kaum mehr schlafen; hab mir vorher keine Gedanken um die Dinger gemacht. Mein Ohr ist zunehmend wieder extrem gereizt und findet keine Ruhe mehr. Leichten Hörverlust in den mittleren und hohen Frequenzen bemerke ich auch und zudem hat ich städig diesen Kopf- und Ohrdruck wie ich ihn lange nicht mehr kannte.

                Ich will nicht sagen, dass dies unser einziges gesellschaftliches Gesundheitsproblem ist; auch für Ohrgeplagte nicht; aber ich halte es nicht für unbedenklich.

                Wahrnehmung von Infraschall und somit Erregung soll bei den Äußeren Haarzellen bei ca. 60 db sein.

                Kommentar

                Lädt...
                X