Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dysakusis? Hyperakusis? ich dreh noch durch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dysakusis? Hyperakusis? ich dreh noch durch

    Hallo liebe Forengemeinde,
    habe seit nunmehr 10 Jahren Tinnitus....und lebe mehr schlecht als recht damit. Nun habe wieder nachdem ich ne relativ gute Phase hatte, massive Hörprobleme. Dieses äußern sich nicht darin, dass ich schlechter hören würde, auch habe ich keinen Druck auf dem rechten Ohr. Es handelt sich mal wieder um eine Beinträchtigung des Hörempfindens. Es bekann am Montag als ich zur Arbeit wollte. Höre seither bei diversen Außengeräuschen zusätzlich einen Ton der entsteht( eine Art wuhu Geräusch) aber nur bei Außenschall. Wenns total still ist und ich mich nicht bewege höre ich nur meinen Grundtinnitus. Bin mal wieder mit meinem Latein am Ende.
    Ist das nun wieder ne Dysakusis oder ne Form von Hyperakusis? Filtert mein Gehirn irgendwann diesen störenden Höreindruck weg? Was könnte man ebventuell machen?
    Zwei Infusionen mit Trental haben nichts bewirkt . Montag muss ich wieder zu Arbeit und weiss nicht wie das gut gehen soll.....
    Über Antworten würde ich mich sehr freuen LG aeoenensturm

  • #2
    Hallo,

    ist dieses Phänomen bei dir eigentlich zwischenzeitlich GANZ WEG oder ist es einfach nur moderater und nervt dich nicht so, wenn du von "Guten Phasen" redest?
    Ich habe ja fast 1:1 dasselbe, nur hat es sich mittlerweile so entwickelt, dass ich dieses wuhu (oder alternativ auch ein tirili) auch latent in der Stille wahrnehme, manchmal auch relativ laut.
    Bei mir scheint es also schon ein Tinnitus zu sein, der bei Außengeräuschen einfach anschwillt und sich dann wie ein Zusatzgeräusch anhört.
    Furchtbar dieses Phänomen, oder?

    Gruß, finchen

    PS: Mein Gehirn hat es bisher auch nicht geschafft, den Höreindruck wieder zu normalisieren. Jetzt sind schon 2 Jahre ins Land gegangen.
    Hast du eigentlich auch Hyperakusis?

    Kommentar


    • #3
      Hallo Finchen.
      scheinbar haben wir ganz ähnliche Sympthome. Wenn ich von guter Phase geschrieben haben, dann hatte ich dieses Phänomen nicht. Am Montag vormittag kam es aus dem nichts....hatte dieses Geräusch schon 2x.......einmal dauerte es 6 Monate bis es wieder weg war, einmal 1 Monat. Hyperakusis habe ich nicht. Habe diese falsche Hörwahrnehmung auch mal schön öfters mit einem Piepton gehabt. Zum Glück ist bisher allles wieder igrnedwann zurückgegangen, aber es kostest Neven und Kraft. Und dann ist ja auch noch der normale Tinnitus, der einen plagt.
      Das einzige was Abends diese Woche hilft, ist wenn ich 2-3 Gläser Rotwein getrunken habe....dann höre ich wieder "störungsfrei". Kann mir das auch nicht erklären. Hoffe dann immer wenn ich ins Bett gehe das es morgends dann auch so ist....aber leider bisher nicht

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        die Tatschae, dass das Phänomen ganz verschwindet, kann ja eigentlich nur ein gutes Zeichen sein. Damit meine ich, dass ja nicht irgendwas unwiederbringlich kaputt sein kann (abgebrochene Haarzellen o.ä.), denn dann hätte man es ja immer?
        Hast du auch noch oder überhaupt noch Probleme mit Druck im Ohr oder auch Schmerzen?
        ich bilde mir häufig ein, dass meine Hörphänomeneschlimmer sind, wenn die Ohren schmerzen. Kann aber auch am Fokus liegen.
        Zur Zeit habe ich seltener Schmerzen, aber trotzdem diese Töne. Ich weiß auch nicht.
        Was hast du denn alles schon so versucht? Auch Richtung Physio/Osteopath?

        LG

        Kommentar


        • #5
          Hallo, wie sieht es aktuell bei Euch aus mit dem Thema Dysakusis? Hat sich was verbessert?

          Kommentar

          Lädt...
          X