Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

hat jemand Erfahrung mit der Neuraltherapie mit Procain ( Infusionen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hat jemand Erfahrung mit der Neuraltherapie mit Procain ( Infusionen)

    Komplementäre Medizin:
    Hat jemand von Euch die Neuraltherapie mit Procain versucht?
    http://www.neuraltherapie.hahn-godeffroy.de/30.html
    Es gibt viele Wege. Folge dem Richtigen.

  • #2
    hi
    hatte ich ganz anfang mal 5 Infusionen mit Procain.. hat nix gebracht..

    Kommentar


    • #3
      Unter "Neuraltherapie" versteht man ja eigentlich normalerweise Procain-Spritzen an verschiedene Stellen, oder?

      Kommentar


      • #4
        Hallo Hhick
        laut dem Link den ich dort eingefügt habe, ist Neuraltherapie mit Procain
        schon eine " Art Infusion "....
        Es gibt viele Wege. Folge dem Richtigen.

        Kommentar


        • #5
          Ja, hab' ich eh kurz gelesen, den link. Dort scheint es um Procain-Infusionen zu gehen. Ich wollt' dabei nur kurz anmerken, dass ja mit "Neuraltherapie" normalerweise etwas anderes (nämlich Spritzen an irgendwelche "neuralgischen" "Triggerpunkte" oder so ähnlich - was weis ich - irgendwie auch in Anlehnung an die Akkupunktur) bezeichnet wird.
          Schöne Abendgrüße

          Kommentar


          • #6
            @ HHick 123 genau,so wie Du jetzt schreibst, wird es auch stimmen. zb. Quaddelbehandlung am Rücken
            dürfte auch Neuraltherapie sein.;-)

            ebenso, einen schönen Abend
            Es gibt viele Wege. Folge dem Richtigen.

            Kommentar


            • #7
              ist ein geiles Zeug, wird gespritzt, TT wird erst lauter, dann nimmt er ab, aber leider nur für kurze Zeit. Procain führt bei einigen Menschen zu Herzinfarkten und Zeug und da die Wirkung nur äußerst temporär ist, lieber Finger weg.......

              Kommentar


              • #8
                hat jemand Erfahrung mit der Neuraltherapie mit Procain ( Infusionen)

                Hallo Carolina,

                habe selbst Erfahrung mit Lidocain gemacht. Bei mir gab es eine Kombibehandlung im subakuten Stadium:

                A. CMD (Aufbiss- bzw. Kieferschiene)
                B. Osteopathie / Orthopädie / Chirotherapie (HWS-Probleme)
                C. Akupunktur (inkl. Strom auf die Nadeln)
                D. Neuraltherapie mit Lidocain
                E. Nackenverspannung bearbeite ich mit der Kyttasalbe
                F. Tebonin 240mg morgens/abends eine + Auricalm

                Dazu habe ich regelmäßig (täglich) autogenes Training auf den Plan und 4-5km gehen. Der TT ist nur noch sehr sehr leise zu hören und manchmal schon ganz weg nach 9 Therapien. Kaffee und Nikotin ist besser komplett einzustellen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von tt_2010
                  D. Neuraltherapie mit Lidocain
                  Von welchem spezialisierten Arzt bekamst du die Neuraltherapie mit Lidocain? Neurologe?

                  Kommentar


                  • #10
                    .

                    @tt2010 hast du das lidocain i.v. oder subkutan bekommen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo N.N.

                      das waren Ärzte von diesem Ärztehaus.

                      VG

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Highwaytohell,

                        das wurde subkutan an die jeweiligen Blockaden gespritzt.

                        VG

                        Kommentar


                        • #13
                          .

                          hmm..das ist ja bei mir in der Nähe...

                          Sag mal tt_2010 wie hat der tt bei dir angefangen bzw durch was ausgelöst, spontan, besonderer Stress, Lärm usw

                          Wie kingt er, brummen, ziwschen, rauschen usw beide seiten? wechselhaft usw...

                          wie lange machst du die therapie und seit wann verbessert es sich ....

                          und was hat dich der Spass gekostet, bzw zahlt davon irgentwas die ges. KK?

                          Kommentar


                          • #14
                            Sag mal tt_2010 wie hat der tt bei dir angefangen bzw durch was ausgelöst, spontan, besonderer Stress, Lärm usw
                            > War eine Mischung aus spontan und Stress und ziemlich schwache Muskulatur im HWS- und Rückenbereich vom immer sitzen im Bürostuhl

                            Wie klingt er, brummen, zischen, rauschen usw beide seiten? wechselhaft usw...
                            > hohes zischen, links hoch, rechts etwas tiefer und ändert sich auch

                            wie lange machst du die therapie und seit wann verbessert es sich ....
                            > angefangen hab ich ca. nach 3 Monaten als es begonnen hat - es hat sich gleich nach dem ersten mal verschoben und geändert aber es sind immer ganz kleine Schritte die verbesserungen - zum teil wird der ton höher und dann wieder leiser, dann wieder höher, dann noch mal leiser usw... - habe jetzt 9 Sitzungen hinter mir (einmal pro Woche). Jedes mal wenn mir was raushüpft in der HWS oder Wirbelsäule verändert sich es wieder - echt krass - jetzt Muskelaufbau ganz gezielt.

                            und was hat dich der Spass gekostet, bzw zahlt davon irgentwas die ges. KK?
                            > da es alles primär-ärtze sind zahlt die KK

                            Kommentar


                            • #15
                              @carolina

                              Warst Du in München oder in Prien am Chiemsee?
                              > Bin in München aber für HNO-Themen am Chiemsee

                              Hast Du dort vor Ort die ganzen Anwendungen gemacht oder bei Dir am Wohnort?
                              > Lasse alles in München machen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X