Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nun auch ich .. habt ihr Ratschläge ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • marieelegant
    antwortet
    hi lacrima, nur so, wollte ich es wissen, mich interessieren immer die zusammenhänge, also wie alt die leute sind und welchen beruf sie ausüben, wenn du z.b. d.j. in der disco gewesen wärst, hätte man sagen können, oh, na ja, deswegen usw.
    es interessierte mich nur.
    also du arbeitest im büro.
    liebe grüße aus hamburg, marie

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lacrima81
    antwortet
    Hallo Zitrone

    Genau deswegen habe ich es bisher nicht gemacht. Hatte vor zwei Jahren ein Oberbauch-CT und schon da war ich nicht sonderlich glücklich damit.

    Hatte nur so Angst wegen der Kopfschmerzen. Als diese dann mit einer halben Tablette verschwunden sind, wurde auch ich ruhiger und hab mir gedacht, dass wenn etwas im Kopf "nicht stimmen würde", die Schmerzen nicht so schnell weg wären.

    Ich denke auch, das es nur im absoluten Notfall sein muss, sonst sehe ich davon ab.

    Liebe Grüsse
    Lacrima

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ueberleg dir das mti dem CT ganz ganz ganz genau. Die Bestrahlung ist der Hammer. 1000x schlimmer als ein normales Roentgenbild (die 1000. ist nicht uebertrieben!)! Es waren bei mir ueber 1000 Einzelbilder. Wenn es nicht UNBEDINGT noetig ist, dann lass es bitte bitte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lacrima81
    antwortet
    Guten morgen zusammen

    *lach*.. natürlich hat Heinz recht. Man klammert sich irgendwie an jeden Strohhalm, irgendwie schrecklich und verständlich zugleich.

    Omega3 soll ja ansonsten auch super für den Körper sein. Frage morgen mal meine Hausärztin. Mal sehen, was sie meint.

    Hatte eine richtig miese Nacht. Hab um drei Uhr in der früh vor dem Fernseher Schlaf gefunden.
    Erst haben beide Ohren gepfiffen wie wild, dann kamen schreckliche Kopfschmerzen dazu. Hab dann doch eine halbe Tablette eingeworfen, danach wurde es etwas besser.
    In so einer Situation gehen einem tausend Sachen durch den Kopf. CT des Kopfes machen ? Doch nur Physio da Spannungskopfschmerzen ? Nervosität und daher Kopfschmerzen ?

    Ich hab keine Ahnung. Eigentlich wollte ich heute zu Hause bleiben, aber als ich heute morgen aufgestanden bin ging es mir relativ gut. Und was soll ich auch zu Hause ? Da achte ich nur noch mehr auf meine beiden Ohren !! Also sitze ich schön brav in der Firma und gehe heute Abend ins Training. Ich lass mich von so einem blöden Tinnitus sicher nicht unterkriegen.. noch nicht.

    Lacrima

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    *lach*. Mein Blut ist nicht zu zaehfluessig, aber ich hab Durchblutungsstoerungen/Kreislaufprobleme. Schon immer! Dennoch hab ich nicht gedacht, dass blutverduennende Mittel mir irgendwie weiterhelfen. Und tun sie ja auch nicht wirklich. Was hab ich davon, wenn ein 25 Euro teurer Blutverduenner mir ab und an fuer einen halben Tag den TT etwas wegzaubert. Garnichts. Ich will ihn ganz weg haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HeinzR
    antwortet
    Hallo

    sagt mal, leidet ihr eigentlich alle unter Arterienverkalkung? Unser Blut hat die richtige Konsistenz, um damit 100 Jahre ohne 'Service' leben zu können. Wie um alles in der Welt kommt ihr darauf, dass euer Blut zu zähflüssig ist? Hat das Kniegelenk, die Niere, die Blase, das Rückenmark oder etwa doch die Lunge reklamiert :cry:

    Gruss
    Heinz

    Einen Kommentar schreiben:


  • maybach1
    antwortet
    Apfelbeerensaft verdünnt das Blut sehr und ist sicherlich tausendmal gesünder als die chemischen und künstlichen Keulen. Ich habe in den Jahren einiges probiert, doch dieser Saft, den viele Getränkehändler haben bzw. bestellen können, war für mich der Hammer.

    Als Frau sollte man einmal im Monat ein paar Tage damit pausieren und als Mann sollte man auch aufpassen, sich in der Zeit des Trinkens nicht unbedingt in den Finger zu schneiden .... sonst absolut empfehlenswert (und bezahlbar).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ja, Gingko ist pflanzlich. Hatte keinerlei Wirkung und keinerlei Nebenwirkung. Habe 3 am tag genommen (keine Ahnung,wie das dosiert war). Sonst versuch mal Omega3. Das verduennt auch. Ist auch ein einfaches Nahrungsergaenzungsmittel (Fischoel). LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lacrima81
    antwortet
    Hi Zitrone

    Habe von vielen gehört, bei denen es rein gar nichts gebracht hat.
    Werde es trotzdem mal versuchen. Wenn ich die chemischen Blutverdünner schon nicht vertrage, vertrage ich vielleicht Ginko.

    Hattest du Nebenwirkungen ? Ist ja pflanzlich, oder ?

    Liebe Grüsse
    Lacrima

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ginko hat bei mir leider ueberhaupt garnichts gebracht. Omega 3 ist wohl sehr stark (nehme es auch recht hochdosiert). LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lacrima81
    antwortet
    Hallo Marie

    Ich arbeite im Büro, also 8.5 Stunden pro Tag vor dem PC.
    Wieso meinst du ?

    Liebe Grüsse
    Lacrima

    Einen Kommentar schreiben:


  • marieelegant
    antwortet
    hallo lacrima
    wollte dich fragen, ob du eigentlich im verkauf also laden, oder im büro arbeitest.
    liebe grüße, marie

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lacrima81
    antwortet
    Hi zusammen

    @ Zitrone
    Wow, immerhin einen halben Tag. Meinst du, das liegt an den Omega3-Tabletten ?
    Hattest du denn mit Blutverdünner positive Erfahrungen? Wenn ja, könnte man ja Ginko nehmen, soll ja das selbe sein und kann man auf Dauer nehmen.

    @ N.N.
    Ja, ich werde wohl versuchen, öfters raus an die frische Luft zu gehen, das ist richtig entspannend..

    Gestern hatte ich den ganzen Tag das Gefühl, den Tinni nicht zu hören, bis am Abend, da kam er mit voller Wucht zurück, und zwar stärker als sonst. In der Nacht ging er dann wieder auf ein Minnimum zurück und am Morgen hat es auf beiden Ohren gepfiffen.
    Das Pfeifen links geht im Laufe des Tages fast weg, das rechte bleibt.
    Mir ist aufgefallen, das ich morgens das Gefühl habe, es sitzt mir jemand auf den Schultern, so richtig schwer. Ausserdem bin ich steinhart und total verspannt.

    Ob das vorher so war, weiss ich nicht, aber ich werde es herausfinden, denn wie sagt man so schön: Man sollte nichts ausser Acht lassen.

    Ich hoffe echt, das wir es alle schaffen, mal eine Auszeit zu kriegen, und wenn es nur ein paar Tage sind :?

    Grüsse
    Lacrima

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    *lach*, Nee, das mach ich erst, wenn er mind. einen Monat weg geblieben ist. Erkennst du darin irgendein Muster? Also, wenn du ihn garnicht mehr hoerst.... auf welche Nahrungsmittel/Nahrungsergaenzungsmittel "springt" der Tinnitus an? Hab das ja nun schon mit 2 Mitteln festgestellt: Omega3 und ALA.... hm....wobei ALA weit effektiver war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • N . N
    antwortet
    Zitat von Zitrone
    Ok, TT ist wieder da Hab nachgelesen. Omega 3 agiert als Blutverduenner. Aha. Deshalb also. Ist ja dann auch nur voruebergehende Erleichterung, aber immerhin... nen halben Tag TT frei ist schon mal was .
    ok, diese Feststellung mache ich auch immer wieder ... manche erstellen sogar in ihrer spontanen Freude und Euphorie eine eigene Homepage und erzählen von ihrer angeblichen Heilung vom Tinnitus ... arghh

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X