Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nun auch ich .. habt ihr Ratschläge ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Lacrima,

    ja es ist wirklich so, nirgendwo steht, dass durch eine Therapie gegen Tinnitus der Tinnitus weggegangen ist.

    Ich hatte auch über Jahre im Internet nach einer Lösung meiner Ohrgeräusche gesucht und keine gefunden.

    Dann habe ich es einfach aufgegeben zu suchen und musste mich mit einer Linderung der Ohrgeräusche zu frieden geben.

    Die Lösung könnte das Medikament Neramexane und der Neurostimulator sein. Warten wir es ab. Vielleicht ist das Glück auf unserer Seite.

    hg gisi
    Das Glück hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.

    Kommentar


    • Die Lösung könnte das Medikament Neramexane und der Neurostimulator sein
      Beißt Euch nicht zu fest an diesen Dingen, vlt. kommt die Lösung auch ganz woanders her oder nie. Wenn Ihr Euch davon abhängig macht ... könnte eine Enttäuschung folgen. Schaut doch einfach, was der Tag bringt ... :wink:
      "Wer etwas will, sucht Wege, wer etwas nicht will, sucht Gründe."

      Kommentar


      • Hallo zusammen

        Ich sehe es momentan auch schon so wie Maybach und Gisi und schaue, was jeder Tag mir so bringt.

        Eine kleine Linderung wäre doch schon mal was. Ich hoffe, mein Rauschen geht zurück. Und ich hoffe auch, das mein Appetit wieder kommt. Ich kann im Moment nichts essen, mir wird sofort schlecht und das geht nun schon seit einer Woche so :cry:

        Lacrima

        Kommentar


        • Hallo zusammen

          Hier mal ein kleines Update von mir.
          Seit letzten Freitag kann ich wieder relativ normal essen. Hab zwar noch nicht so den Hunger, aber mir wird auch nicht mehr schlecht.

          Am Freitag habe ich einen Bluttest machen lassen,um den Eisenwert zu bestimmen (da ich die ganze Zeit auch richtig müde bin). Morgen habe ich das Ergebnis.
          Zwischenzeitlich war ich heute nochmals beim Arzt und der überweist mich nun an einen Tinnitus-Spezialisten in Basel. Scheinbar eine sehr gute Anlaufstelle. Eigentlich wollte ich ein MRI vom Kopf, aber sie meinte, dazu gäbe es noch keinen Anlass und sie würde mich lieber zu einem Experten schicken und hören, was er meint.

          Also fahre ich nächsten Dienstag nach Basel und lass mich halt nochmals durchchecken. Kann ja nichts schaden.

          Am Sonntag ist es nun ein Monat mit Tinnitus, die Zeit vergeht irgendwie wie im Flug.

          Grüsse
          Lacrima

          Kommentar


          • Hallo Lacrima,schön dass du wenigstens wieder etwas essen kannst.Ich drück dir für die Untersuchung in Basel ganz fest die Daumen,hoffentlich können sie dir helfen.Du kannst ja mal berichten wie es gelaufen ist...

            Mir ging es gestern eigentlich recht gut,heute habe ich aber wieder sehr starke Kopfschmerzen und auch laute Geräusche.Der Besuch beim Kardiologen hat natürlich wieder unregelmäigkeiten bei den Herzrythmen gezeigt,Ultraschall war aber ok.Soll jetzt nochmal zum Stressecho hin.

            Leider habe ich eben eine Absage meines neuen Jobs bekommen,was mich richtig runter gerissen hat und ich deswegen sehr verzweifelt bin,das trägt sicher auch zu meiner schlechten Psyche heute bei.

            So melde mich morgen nochmal bei dir.Übermorgen bin ich dann nicht online,da mein kleiner operiert wird.

            Alles Liebe für dich von Katrin

            Kommentar


            • Hallo Katrin

              Was wird denn operiert bei deinem Kleinen ?
              Weisst du, was mir sponant in den Sinn kommt: psychischer Stress und das kann auch ganz klar zu Geräuschen in den Ohren führen. Stress mit Job, Sorgen mit den Kindern. Wer weiss, vielleicht ist es einfach viel zu viel für dich im Moment???

              Das mit dem Job tut mir leid. Aber du darfst dich auf keinen Fall runterziehen lassen, es wird sonst nur noch schlimmer mit deinem Kopf.

              Ich drück dir die Daumen, das es ganz bald viel besser geht! Du sagst selber, das gestern gut war, es kann so weiter gehen, du musst einfach ein bisschen ruhiger werden. Vielleicht sieht nächste Woche schon viel besser aus.

              Liebe Grüsse
              Lacrima

              Kommentar


              • Hallo Lacrima,heute ist nicht mein Tag,erst die Absage der Stelle,weil ich nicht kirchlich verheiratet bin und nun bricht mir Noah auch gerade noch alles hier voll:-(,und das ,wo wir Donnerstag die Op haben.
                Er bekommt ambulant die Polypen heraus und Röhrchen rein,weil er so schlecht hört und spricht.Jetzt habe ich solange gekämpft,dass er einigermaßen Schnupfen und Hustenfrei ist und nun das.---er hat gerade nochmal gebrochen,ich sehe unsere Op schon dahin schwinden:-(

                Ich hoffe das es bald besser wird bei mir,habe am 10.12 einen Termin beim Orthopäden,mal sehen was der noch findet.

                So kümmere mich mal um meinen Zwerg,bin heute auch allein,mein Mann hat Spätschicht.

                lg Katrin

                Kommentar


                • Hi Katrin

                  Das klingt nicht gut bei dir. ( Ich hoffe, dem Kleinen geht es heute schon etwas besser. Jetzt warte mal ab, wie sich das Ganze bis morgen entwickelt. Positiv denken !

                  Ich hoffe, du konntest wenigstens etwas schlafen.

                  Wünsch dir viel Kraft und nur das Beste.
                  Lacrima

                  Kommentar


                  • Hallo Lacrima,leider hatten wir nicht so eine tolle Nacht,der kleine hat die ganze Nacht nur gebrochen und heute morgen ging es weiter,zudem hat er noch Fieber-also haben wir die Op abgsagt,hat ja keinen Sinn.
                    Nun haben wir erst im Januar wieder einen Termin.

                    Mir geht es zwar so etwas besser,aber meine berufliche Situation hat sich stark verschlechtert,werde hier als Erzieherin nicht mehr arbeiten können,da mich kein kath./evang.Kindergarten einstellt und alle anderen Einrichtungen sind überfüllt.Muss jetzt sehen wir es weiter geht.

                    Meine Kopf und Ohrengeräusche sind heute etwas besser,ich hoffe es bleibt so.......
                    lg Katrin

                    Kommentar


                    • Hallo Katrin

                      Ist es tatsächlich so, das du keine Möglichkeit hast, als Erzieherin eingestellt zu werden. Ich finde das richtig schlimm. Muss doch nicht jeder Katholisch oder Evangelisch sein. So ein Blödsinn aber auch !!!!!

                      Es tut mir leid, das es dem Kleinen nicht besser geht. Wart ihr beim Arzt ?

                      Es geht auch wieder bergauf, da bin ich überzeugt.

                      Wie möchtest du arbeiten ? 100% oder halbtags ? Was sagt das Arbeitsamt zu der Problematik mit dem Religions-Problem ? Wie sieht es mit privaten Einrichtungen aus, wie "Kinderkrippen" (bei uns heisst es jedenfalls so). Es muss doch eine Möglichkeit geben.

                      Grüsse
                      Lacrima

                      Kommentar


                      • Hallo,nein war mit dem kleinen nicht beim Arzt,das wäre gar nicht möglich gewesen,er ist richtig schlapp.Eh er sich da noch mehr holt(Sg oder so?)Er ist mir eben noch auf dem Arm eingeschlafen(hat er seit Monaten nicht mehr gemacht).Nun schläft er erst einmal und ich hoffe es geht ihm gleich besser.Er hat etwas getrunken und ich habe Zwieback und Salzstangen besorgt....Medikamente habe ich zum Glück noch hier.


                        Mit meinem Job ist es tatsächlich so,dass ich weder in kath.oder auch evangel.Einrichtungen nicht mehr arbeiten darf,da ich nur standesamtlich geheiratet habe.
                        Städtische Einrichtungen oder Einrichtungen die von Eltern finanziert werden gibt es hier so gut wie gar nicht,die kann man an einer Hand abzählen....
                        Hätte zwar die Möglichkeit wieder im Internat(wo ich vorher war) oder anderen öffentlichen Heimen zu arbeiten,aber da sind die Arbeitszeiten alle von mittags bis spät abends und das geht leider nicht,weil ich keinen für die Kinder hätte.

                        Das ist echt sehr niederschmetternd.Diese Stelle wäre so perfekt gewesen,nette Arbeitskollegen und tolle Arbeitszeiten:-(Habe mir als Ziel 20 Std.die Woche gesetzt,dann habe ich noch genug Zeit für die Familie und Haushalt.Werde wohl erst einmal zum Arbeitsamt gehen müssen...

                        lg katrin

                        ps.wie geht es dir heute?

                        Kommentar


                        • Hallo Katrin

                          Geh auf jeden Fall zum Arbeitsamt und lass Dich beraten. Ist ja total unfair, das so was eine Auswirkung auf den Job haben soll. Finde ich unmöglich !!

                          Mir geht es so lala. Gestern gings gut, heute ist es wieder etwas heftiger. Es wechselt sich so ab.

                          Aber Unkraut vergeht nicht, gell.

                          Liebe Grüsse
                          Lacrima

                          Kommentar


                          • Hallo zusammen

                            Heute Nacht war ich das erste mal wieder um 04.00 Uhr wach, weil das Ohr so stark gepfiffen hat. Ich habe doch echt gehofft, das es eher besser, als schlechter wird.

                            So habe ich meine halbe Nacht wieder auf dem Sofa vor dem TV verbracht und konnte dort dann noch etwas schlafen.

                            Es ist doch immer so, hat man irgendwo mal einen Lichtblick, kommt der nächste Schlag!!!!

                            Lacrima

                            Kommentar


                            • ich dachte mit diesen i musik gerät oder wie man das nennt, kannst du besser schlafen!?
                              oder hab ich das falsch in erinnerung?

                              machst du noch diese triggersache? wenn du da rausgehst, wird es jedesmal erstmal schlimmer und dann irgendwann besser oder immer schlimmer und bleibt so schlimmer oder wenn du rausgehst besser?

                              lg marie

                              Kommentar


                              • sorry wegen der technischen unwissenheit aber wie gesagt, bin nicht mehr die jüngste, kenne mich mit solchen geräten nicht aus, zusätzlich kann ich nicht mehr musik über kopfhörer hören, nur noch per boxen, mittellaut.
                                wenn ich musik minimal leise per kopfhörer höre, wird der tinnitus bei mir von leise sofort für 2 tage mittellaut.
                                kommt wohl wegen meiner hyperakusis vermute ich, keine ahnung.
                                deshalb wäre ein noiser für mich auch tabu.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X