Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Benötige dringend Hilfe - Lauter Tinnitus nach Manipulation HWS/Atlas

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Benötige dringend Hilfe - Lauter Tinnitus nach Manipulation HWS/Atlas

    Hallo liebe Leute,

    ich wende mich heute an euch, da ich nicht mehr kann. Ich bin am Ende, psychisch sowohl als auch körperlich bekomme ich meine Grenzen aufgezeigt.

    Vor 10 Jahren bekam ich das erste mal Tinnitus, damals im Studium, viel Stress, der Kopf ständig über Bücher gebeugt und dann fing das Fiepsen an. Sehr hochfrequent, wie ein alter Röhrenfernseher. Danach hab ich mal ein bisschen Pause gemacht, habe Klangtherapien versucht, eine Infusion habe ich damals nicht bekommen. Nach einer ganzen Weile lies das Pfeifen etwas nach und die letzten Jahre war er nur noch wahrnehmbar, wenn ich meine Zähne starkt aufeinander gepresst oder die Mundwinkel nach unten gezogen habe, sodass sich die Sehnen im Hals anspannten.

    Mitte letzten Jahres litt ich an Verspannungen im HWS-Bereich, ich habe einen Bürojob, der sehr viel Denkleistung abverlangt. Vornehmlich verspannt waren Nacken, hintere Schulter und Trapez. Bin dann zu einem Physiotherapeuten mit Osteophatie-Zusatzausbildung und schilderte meine Probleme: Konzentrationsprobleme, Mattigkeit, Verspannungen, ständig keine Energie usw. Zuvor habe ich mir wegen dieser Symptome zig mal meinen Darm, Magen und sonstige Unverträglichkeiten testen lassen, ohne nennenswertes Ergebnis. Der Physiotherapeut hat dann festgestellt, dass mein Wirbel 3/4 etwas verdreht wäre, ebenso hat er eine Schwellung am Hinterkopf rechts festgestellt und meinte, der Atlas wäre da nicht ganz mittig. Ehe ich es mich versah, hat er mich dann eingerenkt und am Atlas manipuliert, ohne über irgendwelche Risiken aufmerksam zu machen. In den ersten 3 Tagen danach fühlte ich mich super. Danach wurde ich von einer Anfängerin in der Praxis weiter physiotherapeutisch behandelt. Nach diesen 3 Tagen und ich meine auch, nach der ersten Behandlung der Anfängerin fing das Piepsen an, was bis heute da ist und mich jetzt gefühlt in den Ruin treibt. Beim nächsten Termin beim Osteopathen stellt er fest, dass der Wirbel 4/5 verdreht wären und hat auch diese direkt eingerenkt, was echt weh tat. Das Piepsen ging aber nicht weg, es wurde mit der Zeit schlimmer. Inzwischen leide ich an Starken Schlafproblemen, habe Panikattacken mit teils Todesangst, weil ich nicht weiß, was mit mir los ist. Bekomme dann Herzrasen, kann mich nicht beruhigen, denke an Herzinfarkt, Schlaganfall oder gar Parkinson, habe ständig Angst die Kontrolle über meinen eigenen Körper zu verlieren, habe Kopfschmerzen, stehe egtl. jede Sekunde davor, meinen Kopf an die Wand zu schlagen und kann mich nur gerade so beherrschen. Ich bin ständig unfassbar gereizt, besonders auf Geräusche die ich dem Moment hasse. Ich habe Angst, die Kontrolle zu verlieren, berufsunfähig zu werden usw. Die Liste ist lang... Ich war deswegen schon in der Notaufnahme. Beim Röntgen konnte man nur eine leichte Steilstellung der HWS erkennen. Im MRT kam heraus, dass ich einen leichten BSV in Wirbel 5/6 habe, der Atlas sitzt aber korrekt und zentriert. Der HNO konnte auch nichts feststellen bisher, Neurologische Begutachtung steht noch aus aber erst Ende März...

    Mein Arzt hat gemeint, ich solle mal 12 Wochen aus dem Beurfsleben raus und Stress abbauen. Stress wirkt sich verstärkend auf den Tinnitus aus, aber mein Dickkopf will das aktuell nicht wahrhaben. Habe schon starke Psychopharmaka wie Tavor und Mirtazapin versucht, hat aber nichts gebracht.

    Ich bin im Moment noch bei einem anderen Physioterapeuten in Behandlung, ebenso bei einer anderen Osteopathin, die glaube ich ihren Job besser versteht als ihr Vorgänger. Den Tinnitus bekommt sie aber nicht weg sagt sie.

    Ich mache mir wirklich Sorgen um mich...soll ich wirklich mal 12 Wochen raus? Was könnte mir noch helfen?

    Danke vorab fürs Lesen und schöne Grüße

    Stephan (bitte Rechtschreibfehler, Satzbau usw. ignorieren, ich kann aktuell nicht mehr klar denken)
Lädt...
X