Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ursache verspannte Muskeln?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ursache verspannte Muskeln?

    Liebe Mitglieder,

    ich plage mich bereits seit ca. 8 Wochen mit einem hohen Piepton auf dem Ohr rechts herum, der wie so oft ohne erkennbaren Grund auftrat. Mir ist klar, dass es gefühlt Millionen Ursachen geben kann und ich habe auch so ziemlich alles gelesen, was es zum Thema gibt, wobei sich 90% der Netz-Artikel in allgemeinem Blabla erschöpfen. Auch ich vermute grundsätzlich Stress als Auslöser, aber nicht als konkrete Ursache. Nachdem ich zu Beginn einiges an Entspannung unternommen habe, ist der Ton auch deutlich leiser geworden. Bei mir hat es sich dann so ausgewirkt, dass ich den Ton nur bei Umgebungsgeräuschen wahrgenommen habe oder wenn ich mich selbst bewegt habe. Teilweise hat es gereicht, wenn ich mich nur am Kopf gekratzt habe. Bei Ruhe war es auch im Ohr still. Das hat mich von Anfang an verunsichert, da man landläufig gesagt bekommt, bei Ruhe hört man T. mehr.
    Ich habe nun festgestellt, dass der T., wenn ich von draußen wiederkomme und ich mich eine Zeit lang Straßenlärm ausgesetzt hatte, lauter ist und dann auch teilweise durchgängig. Wenn ich mich dann eine Weile ruhig hinsetze und insbesondere konkrete Entspannungsübungen mache, ist der Ton weg oder nur noch so minimal, dass ich mich anstrengen muss, etwas zu hören. Vielleicht hat jemand eine Idee, auf welche Ursache das schließen lässt. Das Argument, man hört den T. lauter, wenn man sich drauf fokussiert, überzeugt mich nicht, da ich ihn nach Entspannung - obwohl ich mich extra drauf konzentriere - eben nicht höre. Meine letzte Vermutung ist eine muskuläre Ursache, ich habe oft Nackenschmerzen bis in den Halsmuskel ausstrahlend, nachts presse ich mit dem Kiefer. Wenn ich morgens aufwache, höre ich den Ton auch plötzlich nur auf dem linken Ohr, nach dem Aufstehen verschwindet er und am Tag ist links rein gar nichts. Irgendwie käme mir das ganze schon albern vor, wenn mich die Thematik nicht so stressen würde. Lässt die Tatsache, dass ich den Ton durch Entspannung leiser stellen kann auf eine muskuläre Ursache schließen? Mir erschließt sich nicht ganz der Zusammenhang. Wie gesagt, die Theorie, dass man sich bei Entspannung nicht mehr so darauf fokussiert, überzeugt mich nicht.
    Falls jemand bei sich ebenfalls die als Ursache ausmachen konnte, was hat am besten geholfen? ich lese oft, dass man Massagen eher vermeiden sollte.


  • #2
    Hallo Anna,

    ich würde zu doch und gerade zu Physio/Massagen, Yoga, noch mehr Entspannunmg raten und mir vom Zahnarzt so eine
    Beißschiene anfertigen lassen. Die wird von den kassen übernommen. Und dann weiter sehen. Gruss.

    Kommentar


    • #3
      Hi Anna!
      Kannst Du schildern was genau Du für Übungen machst?

      Kommentar


      • #4
        Ich habe relativ schnell mit der ganzen Bandbreite an Entspannungsübungen angefangen, also insb. Autogenes T. und progressive Muskelentspannung. Das für die psychische Seite. Zusätzlich Kiefer-Entspannung, hier einfach googeln, da gibt es einige Übungen. Dazu noch Nackenentspannung, diverse Dehnungsübungen und Kräftigung. da es bei mir über Nacht schlimmer wird, vermute ich, dass ich nachts presse, ich ertappe mich beim Aufwachen auch manchmal dabei, dass ich beide Kiefer direkt aufeinander presse. Es ist aber kein Knirschen. Sobald ich die Muskulatur anspanne, kommt zum Piepen auch ein Sirren hinzu, so dass es nahe liegt.

        Kommentar


        • #5
          Hallo Anna,

          Du fragst ob Tinnitus durch verspannt Muskeln ausgelöst werden können? Meine Meinung und Antwort dazu: Ja, davon bin ich überzeugt.
          Mein Tinnitus ist nun schon seit vielen Jahren vorbei. Ich hatte das Pfeiffen fast 6 Monate und 24h am Tag, war bei zig Ärzten und völlig verzweifelt.
          Mir haben dann Übungen für Nacken und Kiefer (wie von dir oben beschrieben) geholfen das Pfeiffen zu lindern. Ich denke, da bist du auf dem richtigen Weg.
          Bei mir hat dann aber erst viel Bewegung und vor allem gezieltes Krafttraining des oberen Rückens geholfen den Tinnitus komplett wegzubekommen. Letztlich musst du es schaffen deine völlig verspannte Muskulatur zu lockern / durchbluten und da hilft nunmal viel Sport.

          Ich wünsche dir alles Gute und hoffe natürlich, dass du das Pfeiffen wieder ganz weg bekommst!

          Liebe Grüße
          Andreas

          Kommentar

          Lädt...
          X