Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tinnitus und Straßenverkehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinnitus und Straßenverkehr

    Hi,

    ich habe schon seit 1997 Tinnitus durch Knalltrauma rechts, später auch links. Über die Jahre hatte ich immer mal Probleme mit plötzlich lauten Geräuschen. In den letzten Jahren habe ich weniger an meinen TT gedacht, leise ist er aber nicht.

    Vor kurzem stehe ich auf einer Ampelinsel mit einige Leuten und warte auf die Grünphase. Hinter mir war eine zweispurige Straße wo die Grünphase vorbei war, der Verkehr lief weiter. Vor mir war eine zweispurige Fahrbahn in die andere Richtung nach links .

    Es war Stau und ein großer Lkw mit Aufleger stand vielleicht 4m auf der gegenüberliegenden rechten Fahrbahn. Bei der beginnenden Grünphase war sein Aufleger immer noch mittig auf dem Zebrastreifen und er konnte nicht weiterfahren. Er hupte dann mit seimem Horn wahrscheinlich dem davorstehenden Fahrzeug, es war so ein bassiger Klang. Ich habe mich erschrocken und an meinen rechten Ohr+Tinnitus gedacht da ich gerade nach links schaute. Die Fahrkabine war weit links vor mir und die Huperichtung war von uns weg.

    Irgendwie mache ich mir seit dem Sorgen das es zu laut war. Dadurch höre ich meinen rechten Tinnitus jetzt wieder stärker und bin mir unsicher ob es einfach durch meine Beschäftigung und genauer hinhören kommt.

    Jedem den ich es erzählte meinte das es nix sei, man stand faktisch seitlich hinter dem Truck und er hupte in die entgegengesetze Richtung. Wahrscheinlich bin ich von den wartenden Leuten jetzt noch der Einzigste der sich daran erinnert.

    Wir würdest ihr das einschätzen?

    Danke und Gruß



  • #2
    Hallo
    Er hupte dann mit seimem Horn wahrscheinlich dem davorstehenden Fahrzeug, es war so ein bassiger Klang.
    Ein bestehender Tinnitus wird immer durch Lärm lauter. So eine Hupe hat etwa 95 Dezibel und mehr.

    Ich rate die, weil du ein vorgeschädigtes Ohr hast, draussen an lärmigen Orten Ohrenschutz zu tragen, denn wenn es nicht die Hupe ist, dann ist es eine Kettensäge, ein Presslufthammer, ein frisierter Motor oder ein Motorrad, das gerade beschleunigt.

    Gruss von Maria

    Kommentar

    Lädt...
    X