Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tinnitus schrittsynchron bzw. erschütterungssynchron

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinnitus schrittsynchron bzw. erschütterungssynchron

    Liebes Forum,

    habe meinen Tinnitus seit mittlerweile einem Jahr. Ich höre ein pulssynchrones Geräusch auf der rechten Seite. Habe schon jede Menge Untersuchungen und Therapien durchführen lassen, doch alles ohne Erfolg.

    Ich hätte folgende Fragen:
    Wenn ich fest auf die rechte Kopfhälfte drücke, kann ich das Geräusch ausschalten.
    Wenn ich den Mund aufreiße, wird das Geräusch konstant (ist also nicht mehr pulssynchron) und wandert nach links.
    Wenn ich das Unterkiefer fest nach vorne drücke, geht der Ton ebenfalls nach links.
    Wenn ich mit einer Hand das Gesicht vorne umfasse und die Haut nach oben schiebe, wandert der Ton auch nach links.
    Und jetzt wird es noch eigenartiger:
    Mein Geräusch ist erschütterungssynchron. Das heißt, wenn ich auf der Straße gehe, ist es synchron mit jedem Schritt. Wenn ich laufe ebenfalls, dann natürlich umso heftiger und lauter, weil die Füße beim Laufen mit größerer Wucht auf dem Boden auftreffen. Das geht sogar so weit, dass ich beim Fahrradfahren immer dann, wenn ich über eine Erhebung der Straße fahre, ebenfalls einen Impuls bekomme.

    Hat jemand bei sich Ähnliches beobachtet?

    Danke für eure Antworten und lg

  • #2
    Hey, kenne ich sehr ähnlich!
    Wie ist bei Dir der Stand?

    Kommentar


    • #3
      Das mit laufen, hüpfen, springen kenne ich auch. Selbst beim Treppen steigen. Manchmal auch auf Musik reagierend.
      Leide seit 9 Jahren darunter. Jeden Tag volles Programm und Lautstärke aug der Rübe...
      Seid ihr weiter gekommen?

      Kommentar

      Lädt...
      X