Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tinnitus schlimmer nach Physiotherapie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinnitus schlimmer nach Physiotherapie

    Gestern war ich bei einer Physio. Die Dame sagte mir, wenn sie meine ganze Körperhaltung so sieht, und meine (enormen), generellen Bandscheiben-, Ischias- und Rückenschmerzen mit dem Tinnitus betrachtet, sollte ich den Orthopäden innerhalb der Praxis konsultieren. Das machte ich, es war zunächst alles sehr gut, fühlte sich heilsam und entspannend an, brachte mich runter. Oft eine große Befreiung, wenn die Triggerpunkte sich entspannten. Von 16-23 Uhr tiefe Entspannung, Tinni war sehr, sehr zahm, war aber auch unter Menschen. Aber dann, im Bett, kamen die Ohrgeräusche vehement zurück, und in einer Lautstärke, von der ich schon dachte, die hätte ich für immer hinter mir. Und noch schlimmer: Neben dem ohnehin schon vorhandenem Zischen links kam das rechtsseitge Brummen auch noch auf das linke Ohr. Bis jetzt ist es tagsüber nicht wieder da, links, aber bin mir sicher, dass es heute Abend zurückkehrt. Das kann doch einfach nicht wahr sein! Statt Besserung die Höchsstrafe. Der Valve ist mir auf dem linken Ohr auch immer schon ohne Wirkung geblieben. Beide Ohren ziehen sich immer wieder mit Schmalz zu. Und: hatte mich vorher echt gut gefühlt, gute Gespräche, gute Gedanken, glaubte an die Wirkung der Kopf/Hals-Übungen, die mir beigebracht wurden. Kann jemand was zu all dem sagen?
    Zuletzt geändert von Klingsohr; 10.08.2018, 14:51.
Lädt...
X