Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

piepsen im ohr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • piepsen im ohr

    das piepsen hatte ich bis gestern nicht und finde das am schlimmsten von allen tönen die ich habe:mrgreen:
    da kann man schon auf dumme gedanken kommen
    aber da wir das nicht wollen mache ich weiter im kamfp gegen den tinitus um einfach die hoffnung nicht auf zu geben
    das es mal ruhiger wird in kopf und ohr:-D
    was meint ihr dazu....wird es mal ruhiger:-P

  • #2
    Darauf hoffe ich auch. Bisher ist es ein auf und ab.
    Wenn alle Dich meiden und hassen, ob mit oder ohne Grund,
    wird einer Dich niemals verlassen, und das ist Dein Hund.

    Kommentar


    • #3
      hallo

      bei mir ist es nun seit 2 monnaten... war überall.... bin gesund..... vielleicht
      ein seelisches problem.. aber bei mir ist es auch ein auf und ab.............. mal ruhiger mal den ganzen tag so wie heute zum beispiel

      Kommentar


      • #4
        Ja, auch ich wurde untersucht, war allerdings bei meiner Hausärztin. Nun bin ich beim Neurologen der auch Psychologe ist. Da ich wirklich ezwas angeschlagen bin werde ich dort erstmal behandelt. Eine Ursache wurde aber nicht gefunden. Mittlerweile hab ich einen piepton und manchmal kommt ein rausch/zisch Geräusch dazu. Es wechselt auch in der lautstärke, morgens ist es oft laut was über Tag erträglicher wird (nicht immer) und abends wird es wieder lauter. Ich kann es nicht genauer beschreiben da es doch oft wechselt. Aber einen piep höre ich ständig.

        LG Tina

        PS: Mach dich nicht verrückt es wird sicher besser.
        Wenn alle Dich meiden und hassen, ob mit oder ohne Grund,
        wird einer Dich niemals verlassen, und das ist Dein Hund.

        Kommentar


        • #5
          Hallöchen,

          ich bin Stephan, 33 aus Dortmund. Bin selber seit Kurzem Tinnitus-Patient. Naja und trotz Medikamenten und Behandlungen hat sich bisher mal gar nichts gebessert. Deswegen habe ich schon ganz viel im Internet gesucht und nach Infos geschaut. Aber so richtig wertvolle Informationen findet man dazu nicht. Dieses Forum finde ich super, hier kann man sich wenigstens mal mit Leuten austauschen, die die gleichen Probleme haben.

          Eigentlich bisher die einzige Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Ich hatte aber auf der Suche auch gehofft, auf so etwas wie eine richtige Community zu stoßen, so etwas wie ein soziales Netzwerk speziell für Tinnitus-Patienten. Da gibt es bisher leider gar nichts. Deswegen habe ich mich spontan dran begeben, und selbst eine solche Community erstellt und veröffentlicht. Tja, die ist seit heute online und natürlich bin ich selber bisher der Einzige, der sich selbst angemeldet hat ;-)

          Nur so ganz alleine macht eine Community wenig Sinn. Deswegen würde ich mich freuen, wenn sich viele Leute finden würden, die auch Interesse haben, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

          Also wenn du magst, würde ich mich sehr freuen, wenn du dich anmeldest und als einer der Ersten dabei bist. Und du darfst natürlich gerne auch andere Leute dazu einladen. Da ich das Ganze privat mache und kein Unternehmen habe, ist natürlich alles kostenlos.

          Also sei gerne dabei, ich freue mich über jeden, der mitmacht und Lust auf Kontakte knüpfen hat. Du findet die Community unter www.tinnitus-community.de

          Bis bald.

          Liebe Grüße
          Stephan

          Kommentar


          • #6
            Hallo, mein Name ist Helmut,
            ich möchte allen Leuten die seit ein paar Monaten einen Klingel-Tinnitus haben, sagen daß dieser von den 8 Radarstationen der
            Bundeswehr verursacht wird!
            Menschen die diesen schnellen Auf/Ab-Ton als Klingeln wahrnehmen sind wie ich MIKROWELLENSENSIBEL!
            Diese absolut gewissenlosen Soldaten foltern mich seit 28 Jahren auf das Schwerste, mir wurde das Radarsignal mehrmals hörbar gemacht, ihr könnt euch darauf verlassen daß es genau der Ton dieses Radarsignals ist was uns langsam aber sicher umbringt!

            Meine -zigfachen Beschwerden bei der Bundeswehr selbst, bei der Radarstation DÖBRABERG in Nordbayern (das sind meine Folterknechte), bei der übergeordneten Radarführung in Brandenburg, beim bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, bei der Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer blieben entweder unbeantwortet oder wurden ohne Begründung dementiert.
            Da mich das Klingeln Nacht für Nacht nicht schlafen lässt, dauernd schwitze, friere und zittere fast nur noch, keinerlei Appetit mehr habe, habe ich mittlerweile ca. 8 kg abgenommen, die Muskeln wurden innerhalb Tagen um die Hälfte weniger. Da das Herz der größte menschliche Muskel ist hat auch dieses stark abgebaut, ich fürchte jetzt tatsächlich um mein Leben! Die Radarleute der Bundeswehr wissen ganz genau was sie uns mikrowellensensiblen antun, ich habe sie mehrfach auf die Auswirkungen bei mir hingewiesen und wirklich gebettelt die Abstrahl-Leistung nachtsüber nicht höher zu fahren als tagsüber (da ist es zumindest erträglicher, es sind auch meist nachmittags Stunden dabei wo man nichts spürt), alles ohne Reaktion oder Antwort.
            Also ist die Flugsicherheit zu Zeiten wo mikrowellensensible nichts spüren immer noch gewährleistet, warum werden wir dann Nacht für Nacht auf das Schlimmste gefoltert?
            Mittlerweile nehme ich tatsächlich an die wollen uns VORSÄTZLICH UMBRINGEN, ich habe sie mehrfach darauf hingewiesen; ohne jede Antwort!
            Ganz Deutschland wird von 8 dieser tödlichen Radarsendern abgedeckt, gut 80 Millionen Menschen werden rund um die Uhr mit äußerst hoch gepulster Mikrowellenstrahlung (1000 Pulse pro Sekunde) bestrahlt! Daß solch hochenergetische Mikrowellenstrahlung sämtliche Krebsarten, Demenz, Alzheimer, MS, Fibromyalgie usw. usw. bewirkt ist längst erwiesen, auch die Bundeswehrler wissen das längst! Also kann man nur noch von Vorsatz dieser absolut gewissenlosen Menschen sprechen!

            Ich bitte alle Leute die diesen Klingelton vernehmen, schnellstens mit mir Kontakt aufzunehmen, gemeinsam sind wir stärker!
            Zuletzt geändert von HelmutGeorg; 26.12.2019, 15:55.

            Kommentar

            Lädt...
            X